Mittwoch, 15. April 2015

Piratenmuffins

In der Schule steht morgen wieder ein Kuchen- und Muffinbasar an. Der Erlös kommt in die Klassenkasse und wird für einen Schulausflug verwendet. Einen Teil haben wir mit dem ersten Basar schon einnehmen können und auch eine Altpapiersammlung wurde bereits durchgeführt.

Wie auch schon beim ersten, hab ich mich wieder mit fürs Backen und den Verkauf gemeldet.
  
Ich habe mich für Muffins entschieden und wollte mal ein bisschen was anderes machen als immer nur bunte Mufins mit Zuckerguss und Streuseln.

Also besorgte ich mir die nötigen Zutaten:
 Die Schokoglasur hatte ich noch zu Hause.

Diese tollen Figürchen hab ich beim Stöbern im KIK entdeckt. Die schienen mir doch geradezu perfekt:

Als die Jungs dann Abends im Bett waren, habe ich mich gleich an die Arbeit gemacht. 

Den Teig nach Anleitung zubereiten und je nach angegebener Temperatur und Zeit Backen.

Wie ihr seht, reichte der Teig sogar für noch mehr als nur 12 Stück:
 

Nach dem Backen gut abkühlen lassen und mit der geschmolzenen Glasur bestreichen (Backpinsel) und nach Belieben verzieren.

Tadaaaaaaaaaa. So sahen sie dann fertig aus:
 12 Piratenmuffuns für die Schule und der Rest für uns zu Hause.

Ich bin gespannt wie die morgen ankommen.

Bis bald ihr Lieben,

eure Kathleen.

Kommentare :

  1. Die sehen einfach wunderbar aus, aber sag mal, sind bei euch die Klassen so klein? Das wäre ja toll für Deinen Sohn!
    Lieben Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am Anfang, Klasse 1, waren es 28 Schüler. Inzwischen sind es nur noch 20 Schüler. Einer ist in Klasse 1 Sitzengeblieben, einer in Klasse 2 und die anderen 6 Rowdies, und das waren die wirklich, sind in die anderen beiden 3. Klassen bzw. in die E Klasse (schwer erziehbar) gekommen.

      Beim Kuchenbasar haben einige Muttis und velleicht auch Vatis Kuchen und Muffins gebacken. Ein paar Tage vorher werden in der Schule Zettel aufgehanhgen wo der Basar angekündogt wird und am Stichtag werden die Kuchenstückchen und Muffins in der Frühstückspause verkauft. Ich habe mich auch diesmal wieder mit zum Verkauf gemeldet, bin also in der Zeit in der Schule gewesen. Also alle Schüler der Schule dürfen da was kaufen. Jedes Kuchenstück und jeder Muffin kostet -,50 € und das eingenommene Geld kommt in die Klassenkasse.

      Auch diesmal haben wir wieder einen guten Betrag erzielt und ich denke das es geklappt hat und das benötigte Geld nun zusammen gekommen ist.

      Ich grüße dich ganz lieb

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar zu meinem Post. Ich werde dir ggf. gerne so schnell wie möglich Antworten. Ich freue mich sehr über ein paar nette Worte von dir.

Ganz liebe Grüße

Kathleen