Freitag, 19. Juni 2015

Upcycling

Man liest und sieht es immerwieder in verschiedenen Foren, im Fernsehen, in Zeitschriften auf Blogs und auch in diversen Gruppen bei Facebook:

UPCYCLING

 Aber was genau ist das eigentlich?

Wikipedia schreibt dazu:
Beim Upcycling (englisch up „hoch“ und recycling „Wiederverwertung“) werden Abfallprodukte oder (scheinbar) nutzlose Stoffe in neuwertige Produkte umgewandelt. Im Gegensatz zum Downcycling kommt es bei dieser Form des Recyclings zu einer stofflichen Aufwertung. Die Wiederverwertung von bereits vorhandenem Material reduziert die Neuproduktion von Rohmaterialien.

Es lassen sich ja sehr viele (Abfall)Produkte aus dem Alltag upcyclen. Wir Bastler würden diese allerdings niiiiiiemals als solche bezeichnen. Für uns ist es ebenso Material, wie auch all die anderen tollen Sachen, die wir, meist für viel Geld, erwerben.

Man kann zum Beispiel aus leeren Physalisschalen ganz tolle Körbchen basteln (zeige ich euch demnächst). Aber auch so manche Verpackung beschert uns eine Menge neues Material.

Heute habe ich ein paar neue Anziehsachen für Schlumpfi besorgt und war sehr erstaunt, wieviel Material nach dem Auspacken übrig blieb.

Süß, oder?

Und das ist der "Abfall":

Viiiiiiiel Pappe, 3 quadratische Folien (eignen sich super zum Verpacken für nette Kleinigkeiten) und diese Webbänder. Davon ist jeweils 1 mit Gummizug (vielleicht als Stirnband für eine Puppe verwendbar) und jeweils 1 mit Klettverschluss (vielleicht als Hals-/Armschmuck für Puppe, Teddy und Co.)

Und auch hiervon habe ich noch die Pappen übrig:

Durch die Stabilität, denke ich, eignet sich diese Pappe gut um eventuell kleine Boxen, Alben oder so etwas daraus herzustellen.

Wenn mir was passendes für diese Materialien einfällt, dann lasse ich es euch natürlich wissen. Bis dahin lagert erstmal alles in meinen Regalen und wartet auf Verwendung.

Bis bald und ganz liebe Upcyclinggrüße,

eure Kathleen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar zu meinem Post. Ich werde dir ggf. gerne so schnell wie möglich Antworten. Ich freue mich sehr über ein paar nette Worte von dir.

Ganz liebe Grüße

Kathleen