Sonntag, 22. Februar 2015

Auaaaaaa!

Heute Mittag war ich in der

Was ich euch nämlich noch nicht erzählt habe, ich habe mir gestern Nachmittag den linken Fuß bzw. den Knöchel verknackst.

Zuerst dachte ich, der Knöchel wäre verstaucht, da aber nichts geschwollen war, konnte ich das wohl ausschließen. 

Da ich aber humpelte und heute Früh auch nicht richtig Auftreten konnte, riet mir mein Nachbar, ich solle zur Vorsicht mal in die Notaufnahme fahren und den Knöchel röntgen lassen. Es könnte ja eventuell auch was mit der Sehne sein.

Er hat mich sogar hingefahren und nach kurzer Wartezeit war ich gleich dran.

Das Röntgen ergab das unterhalb des linken Knöchels, rechtsseitig ein winziges Knöchelchen gebrochen ist.

Leider habe ich im WWW kein Bild gefunden, um es euch genau zeigen zu können.

Der Arzt konnte mir nicht sagen ob es eine ältere oder neuere Verletzung ist, aber das ist auch nicht relevant, da man sowieso an dieser Stelle nichts machen kann und es von selbst heilen muss.

Ich bekam einen Verband (in meiner Lieblingsfarbe blau) mit einer dicken Schicht Voltarensalbe und soll meinen Fuß hoch legen und schön kühlen.

Ich fragte den Arzt noch ob ich am Sonntag wieder arbeiten gehen kann und er meinte, wenn es nicht mehr weh tut, steht dem nichts im Weg.

Ja ihr habt richtig gelesen, ich gehe wieder ein bisschen Arbeiten. Bei uns hat ein neues Café eröffnet und dort gehe ich an den Sonntagen Kellnern. Mein Schatz passt derweil auf die Kinder auf.

Mit hochgelegtem Fuß grüße ich euch ganz lieb.

Bis bald meine Liben,

eure Kathleen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar zu meinem Post. Ich werde dir ggf. gerne so schnell wie möglich Antworten. Ich freue mich sehr über ein paar nette Worte von dir.

Ganz liebe Grüße

Kathleen