Samstag, 21. Februar 2015

Geht es auch ohne Facebook?

Viele wollen oder haben sich schon wegen der neuen Änderungen bei Facebook abgemeldet. Nun ist es aber so, das diese garnicht so schlimm sind, sofern man sich ein paar Minuten Zeit nimmt, und alles so einstellt, wie man es gerne möchte. Werbung ausschalten, Privatsphäreeinstellungen etc. ist gar kein Problem, wenn man weiß wie und wo. Es gibt da ja genug gute Anleitungen im Netz.


 Was mich sehr erstaunte war, das doch viele, die ja über diese Änderungen (Veröffentlichung, Datenspeicherung etc.) gewettert haben, ihre Handynummer bei FB angegeben haben. Als ich mein neues Handy (zwar auch ein gebrauchtes aber noch ganz, und nur als Übergang bis ich ein neues bekomme) mit den Kontakten Synchronisierte (geht z.b. über Google sofern man die Kontakte da gespeichert hat), waren auch alle meine FB Kontake dabei. Da hatte ich plötzlich auch Handynummern von Leuten, die ich nur über FB kannte. Wenn ich wirklich mal jemanden von denen Anrufen will, dann frage ich einfach danach. Ich habe also all diese Nummern, sofern ich die Personen nicht persönlich kannte oder nicht anrufen wollte, gelöscht. Man soll die Handynummer ja bei FB angeben aus irgendwelchen  Sicherheitsgründen, aber ich denke nicht, das das tatsächlich notwendig ist. Ich habe meine da jedenfalls nicht angegeben. Wer weiß welcher Schabernack sonst damit getrieben wird.

Auch haben ja einige Angst wegen den Bildrechte. Wenn sie ein Foto posten, liegen ja die Bildrechte dann bei FB. Wenn ich das nicht will, dann poste ich eben keine Bilder oder zumindest nicht solche wo ich die Bildrechte nicht abtreten möchte. Und wer (zu) freizügige Bilder von sich ins Netz stellt, braucht sich dann auch nicht wundern, wenn diese um die ganze Welt gehen. Macht man solche für sich privat zu Hause, bleiben sie es auch. Schließlich gibt es ja heutzutage genug Möglichkeiten Fotos von Speicherkarten und Co. ganz bequem am heimischen Computer oder auch in Discountern usw. an einem Automaten auszudrucken. Ganz anonym und ohne das es Dritte unbedingt sehen können.

Heute möchte ich euch mal meine Pros und Contras für und gegen  Facebook aufschreiben.

Fangen wir zunächst damit an, das ich selbst ja auf Facebbok von Anfang an dabei bin. Man könnte also sagen, es gehört ein klein wenig zu meinem Leben dazu. Natürlich kann ich auch ohne, aber dazu später.

Pros:

Da ich selbst mehrere Gruppen bei FB gegründet habe und noch immer leite, habe ich auch die Verantwortung dafür. Ich habe sie gut im Griff und würde sie nur ungern abgeben, weil ich dann Angst hätte, das etwas aus dem Ruder läuft und nicht mehr so wie ich es gerne hätte.

Des weiteren ist Facebook für mich die Nummer 1 in Sachen Kommunikation. Ob Arbeitskollegen, alte Schulfreunde, Bekannte, Nachbarn, Freunde aus Kindertagen oder meine Familie - mit den meisten von ihnen (es gibt tatsächlich noch Leute aus meinem Freundeskreis ohne PC bzw. Facebook) bin ich darüber in Kontakt. Früher war ich in mehreren sozialen Netzwerken unterwegs, aber das war mir zu zeitaufwendig. Wer möchte schon bei drei verschiedenen Portalen gleichzeitig mit Freunden kommunizieren? Ich finde es jedenfalls sehr praktisch mit allen auf nur einem Portal verbunden zu sein.

Ein weiterer Pluspunkt ist für mich, wenn man schnell etwas wissen möchte, kann man sofort fragen und (sofern die Person auch gerade online ist) erhät man auch promt eine Antwort. Hingegen muss man bei e-mails ja schon eine weile warten, bis man eine Antwort bekommt. Auch nicht schlimm, aber nicht immer vorteilhaft, wenn es wirklich schnell gehen soll. Natürlich gibt es auch noch die Möglickeiten per Handy via SMS oder auch WhatsApp zu fragen, aber auch da bekommt man nicht gleich immer eine Antwort. Auch Fotos und Videos kann man per PN über Facebook schnell versenden (geht per WhatsApp auch, aber das ist ja hier nicht Thema).

Wie einige von euch wissen, bin ich in vielen Bastelgruppen bei FB. Zum Ersten kann man da, wenn man eine Frage hat eventuell auch gleich das Bild dazu Posten, damit es alle sehen und jeder gleich weiß was gemeint ist, und man bekommt von vielen Leuten gleichzeitig Antworten und Tipps, die man so vielleicht nicht bekommen würde. Zum Zweiten habe ich ja schon des Öfteren gute Bastelschnäppchen in den Flohmärkten ergattern können, bei denen Ebay, Amazon und Co. Nicht mithalten konnten.

Auch habe ich über die Jahre so viele tolle und nette Leute über FB kennengelernt - mit vielen von ihnen stehe ich immernoch in Kontakt.

Ich bin manchmal auch ein Spielkind, hihi. Ob im Bus, im Wartezimmer oder auch mal in einer ruhigen Minute zu Hause, spiele ich gerne mal das ein oder andere Spiel auf meinem Handy. Die meisten von ihnen sind mit Facebook verbunden, sodass man diese nicht mehr spielen kann, wenn man sich dort abmeldet. Auch der Große darf ab und zu mal Spielen, wenn es ihm z.b. während einer Bahnfahrt gar zu langweilig wird.

Contras:

Ja es nervt, wenn man hier und da das Gezicke in den Gruppen mitbekommt und es macht dann auch keinen Spaß mehr.

Facebook ist Zeitauwendig! Bevor ich die ganzen Neuigkeiten durchgegangen bin, ist schon eine ganze Weile vergangen. Früher habe ich auch noch in jeder Gruppe, wo ich Mitglied bin (es müssen so um die 20 sein) reingeschaut und immer schön die Neuigkeiten gelesen. Heute lese ich nur noch da wo es mich auch interssiert und bei den anderen schaue ich rein, wenn ich gerade Lust dazu habe oder verlasse die Gruppe wenn ich garnicht mehr mag.

Es kommt immerwieder vor, das man einfach zu Gruppen hinzugefügt wird, wo man garnicht rein will. Ich hasse das. Wenn ich nicht ausdrücklich drum geben habe, finde ich es echt ätzend, wenn jemad das tut. Vorallem, wenn man denjenigen schonmal darauf hingewiesen hat, das man das nicht möchte, grrrrrrrr. Ich will mir verdammt nochmal selbst aussuchen in welchen Gruppen ich sein  möchte. Deshalb frage ich immer vorher, ob jemand in meine oder andere Gruppen möchte oder schicke den Link über PN und derjenige kann selber entscheiden was er will oder nicht.

Die von vielen Usern so verhassten Spieleanfragen. Nerven mich auch, aber da ich ja, wie oben schon erwähnt selber einige Spiele spiele, weiß ich auch, das das nicht immer absichtlich passiert. Zudem kann man die Spieleanfragen auch blokieren. Kostet auch ein bisschen Zeit, bis man da alles angeklickt hat, aber es lohnt sich. Es ist schon wesentlich weniger geworden bei mir. Wobei ich doch manchmal das Gefühl habe, 5 weggeklickt und 3 neue Spiele sind dazu gekommen, grummel.

Mich, als Gruppengründer mehrerer Gruppe, nervt es ebenso, das sich wieder, und wieder, und wieder einige Mitglieder partout nicht an die von mir aufegstellten Gruppenregeln halten wollen, obwohl man einige sogar mehrmals darauf aufmerksam gemacht hat. Die Regeln wurden ja schließlich nicht umsonst aufgestellt. Ich mag diese Gruppen nicht wo es keine Regeln gibt und jeder macht was er will. Da wird die Pinnwand im Minutentakt von ein und derselben Person vollgepackt und alles andere geht unter.
Außerdem kommt es immer mal wieder vor, das mich ein Gruppenmitglied anschreibt, das ich doch bitte den Beitrag freigeben soll. Dazu müsst ihr wissen, das ich es in all meinen Gruppen so eingestellt habe, das ich die Beiträge vorher selbst prüfen kann bevor ich sie freischalte, oder auch nicht. Das erspart viel Zeit, die man sonst zum löschen bräuchte, wenn es regelverstoßende Beiträge sind oder Spam Beiträge mit angeblichen Gutscheinangboten oder solche von irgendwelchen Kreditheinis. So habe ich auch schön Ordnung in den Gruppen und das funktioniert super. Doch dann kommt ab und an auch mal nach mehreren Stunden eine PN, das man ja schon so lange auf Freischlatung wartet. Meine Antwort folgt dann promt, sofern ich die Zeit zum Antworten habe. Denken die ich hocke die ganze Zeit am Handy oder PC? So ganz nebenbei habe ich ja noch ein reales Leben mit Familie, was immer vorgeht und wenn ich Arbeiten bin, kann ich ja logischerweise auch nicht im Netz sein.

Ebenfalls geht es mir tierisch auf die Nerven, wenn manche Personen ständig Bilder von ihrer Arbeit (***schokoladen Aufbauten und Co). posten. Es ist ja Ok, wenn man stolz drauf ist, was man geschafft hat, aber muss man das fast täglich zeigen? Reichen da nicht ein oder zwei Bilder im Monat völlig aus? Solche Aufbauten kennt doch schließlich jeder aus Discountern und Co. Und was für einen Sinn macht es bitte, eine Gruppe bei FB zu gründen wo es um Dufkerzen und passende Accesoires oder Parfum geht, wenn doch über die Hälfte der Mitglieder nichtmal in der Nähe der/des Gruppengründerin/Gruppengründers wohnt und sich somit auch nicht Live und in Farbe von den Düfte überzeugen kann. Da müsste man dann doch schon etliches an Duftproben verschicken und ich glaube das würde jegliches Budget ob der Vielfalt sprengen. Von meiner Zeit als Avon-Beraterin weiß ich, das so Pröbchen schnell mal ins Geld gehen können.

Ich möchte unbedingt noch anmerken, das auch ich mal Tage habe, wo ich mal garnicht ins Internet gehe. Wenn der Film oder das Buch gar zu spannend oder interessant ist, oder der Spieleabend mit Famile und Freunden viel mehr Spaß bringt, wir übers Wochenende weggefahren sind oder wenn ich einfach mal keine Lust auf den ganzen Kram habe.

Meine liebe Leser, die ihr auch bei FB seid, wie seht ihr das? 
Ihr, die ihr euch abgemeldet habt, vermisst ihr was?
Und ihr, die ihr nicht bei FB seid und es wahrscheinlich auch nie sein werdet, welche Meinung habt ihr dazu?

Ich bin auf eure Antworten gespannt.

Ganz liebe Grüße und bis bald,

eure Kathleen.

1 Kommentar :

  1. Also, liebe Kathleen,
    das mit den geänderten Bedingungen weiß ich ja, dass man die einstellen kann - wollte ich aber nicht. Auch dass man Freunde finden kann von früher, aber wer mich suchten sollte, braucht nur meinen Namen einzugeben und schwupps, schon kommt mein Blog und da ist meine mail-Adresse drauf. Noch Fragen hahahahaha? Ich brauche also keine Portale, in denen Müll drin steht, um zu kommunizieren. Bei mir auf meinem Mailkonto tut sich weiß Gott genug. Zu viel oft! Sogar Bilder kann ich geschickt bekommen hahahaha - von Teufeln!
    Und Gruppen habe ich mein Berufsleben lang geleitet und wundere mich immer wieder, dass Menschen, die das nicht gelernt haben, bei fb tun mit Regeln, die zum Kreischen sind, meist aber zum Kotzen. Solche Willkür hätte ich mir nie erlauben dürfen - bei fb ist alles möglich. Selbstherrlichkeit derer, die sonst nix zu sagen haben, tobt sich da aus - nicht mit mir! Das Wort wird beschnitten durch die Freischalterei - Zensur nennt man das in totalitären Staaten. Nix Anderes machst DU! Mit welchem Recht eigentlich? Ich fasse es nicht, was Du da schreibst!
    Und für Bastelfragen habe ich meinen Blog oder google oder youtube. Selbst ist die Frau! Und blöde Antworten habe ich da auch oft schon bekommen nach dem Motto: hast auch den Strom von der Maschine eingeschaltet, wenn sie nicht geht hahahahaha - so doof, das muss ich mir nicht geben, mit solchen Leuten immer noch zu tun zu haben.
    Spiele habe ich nie gespielt und ich hasse diese Menschen, die immer nur mit dem Ding vor Augen rumsitzen und gar ihren Kindern das verblödende Spielen nahe bringen. Es wird die Zeit kommen, da gucken sich die Menschen gar nicht mehr an draußen! Keine Welt für mich.
    Also, ich bereue nix und wenn ich was brauchen würde, dann würde ich eher woanders hingehen als zu fb mit den hirnrissigen Gruppen-Admins. Ich bin froh, mit denen nix mehr zu tun zu haben. Es war eine Zeit, wie ich mir vorstelle, dass es mit dem Hitler begonnen hat: Spinner tun so, als hätten sie was zu sagen in der Welt und keiner kann die Deppen stoppen. Neeeee, nicht für mich!
    So, dann hoffe ich, dass Du gut geschlafen hast und wünsche Dir noch einen aktiven Tag im Leben und zwar im realen!
    Liebe Grüße von Annelotte

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar zu meinem Post. Ich werde dir ggf. gerne so schnell wie möglich Antworten. Ich freue mich sehr über ein paar nette Worte von dir.

Ganz liebe Grüße

Kathleen