Freitag, 21. Oktober 2016

Igelrettung

Zur Zeit sind wir ja mitten im Umzug, wie ihr wisst.

Auch heute war wieder Räumen, Räumen, Räumen angesagt.

Als wir in der neuen Wohnung waren, die Couch wurde heute geliefert, haben wir auch das Regal im Bad eingeräumt. Man muss die Wartezeit ja sinnvoll nutzen.

 Nachdem das Sofa an seinem Platz stand, wollten wir wieder in die alte Wohnung und noch ein paar Sachen holen.

Als wir vor die Tür traten, entdeckten wir im Gras diesen kleinen Kerl hier:

Da es begonnen hatte zu Regnen und wir außerdem an einer Straße wohnen, beschlossen wir, ihn in Sicherheit zu bringen. In der Nähe der alten Wohnung gibt es geschützte Hecken.

Ich nahm ihn vorsichtig mit meinem Jackenärmel hoch und legte ihn in eine große Tragetasche, die wir dabei hatten. Dann trug unser Großer ihn vorsichtig bis zur Hecke und dort ließen wir ihn wieder raus:
 

Ich hätte euch an der Stelle gerne das kurze Video gezeigt, was ich mit dem Handy gedreht hab, aber das funktioniert hier leider nicht.

Zwar waren wir inzwischen ordentlich nass geworden, aber auch Glücklich, den kleinen Igel gerettet zu haben.

Das ist bereit das Zweite mal gewesen, das wir einen stachligen Gesellen in Sicherheit gebracht haben.

Liebe Grüße und bis bald,

eure Kathleen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar zu meinem Post. Ich werde dir ggf. gerne so schnell wie möglich Antworten. Ich freue mich sehr über ein paar nette Worte von dir.

Ganz liebe Grüße

Kathleen