Freitag, 22. Mai 2015

Putzblitz - Vileda Ultramat Komplettset Produkttest

Hallöchen ihr Lieben.
Jetzt hab ich endlich mal die Zeit gefunden, um euch von meinem Test des Vileda Ultramat Komplettsets zu berichten.

Über das Produkt selbst, habe ich euch ja hier <klick> berichtet. 


Da ich vergessen habe, Bilder während der Benutzung zu machen, müsst ihr nun mit denen Vorlieb nehmen, die ich schon gemacht habe.

 Das Set ist schnell und einfach zusammen gebaut. Presse auf den Eimer klicken und fertig.

Der Eimer hat eine Kapazität von 8L, wobei man ihn nicht komplett füllen sollte, da sonst das Pressen nicht geht, weil der Korb im Wasser steht.

















Der Stiel sitzt auf einem Gelenk mit dem man den Mopp sehr gut in alle Richtungen schwenken kann. Ich bin super zufrieden wie gelenkig er ist und die Länge des Stiels hat mich voll und ganz überzeugt.

Zum Auspressen des Wischtuches befindet sich ein Tritthebel an der Wischplette, tritt man darauf, dann klappt die Platte in der Mitte zusammen, das geht auch mit einem festen Ruck nach unten.



Ich brauchte am Anfang mehrere Versuche, bis ich den Dreh dann raus hatte.

Der Wischbezug besteht aus Mikrofaser und nimmt den Schmutz sehr gut auf. Er sorgt für optimale Feuchte und besseres Gleiten auf dem Boden, ist bei 60° Grad waschbar und mit der zusätzlichen "Powerzone" bekommt man auch festsitzenden Schmutz mit etwas Druck weg.
 

Die Wischbezüge bekommt man in verschiedenen Ausführungen. In diesem Set ist ein Mikrofaser Wischbezug zum Feuchtwischen enthalten.

Zum Auspressen wird der Wischbezug in die Öffnung der Presse geführt und mit etwas Druck in die Presse gedrückt. Das klappte beim zweiten Versuch auch ganz problemlos. Es geht schnell und einfach und je nach dem wie fest man ihn ausgedrückt hat, ist der Wischbezug mehr oder weniger feucht.

Mit dem Vileda Ultramat Komplett Set braucht man sich nicht zu Bücken um den Feudel aufzuheben und Dank der Druckknöpfe braucht man auch den Wischbezug nicht abnehmen um ihn auszuspülen. Mit einem Klick klappt er zusammen, ohne ihn in die Hand nehmen zu müssen, gibt man ihn in den Eimer, hebt ihn ein paar mal auf und ab im Wasser, um dann im Presskorb das überschüssige Wasser auszupressen. Eine fantastische Lösung meiner Probleme.

Mein Fazit zum Vileda Ultramat System:

Es hat bei mir den Test voll und ganz bestanden. Der Mikrofaser-Wischbezug erspart das Putzmittel und nimmt den Schmutz sehr gut auf. Dieses Putzsystem erleichtert mir das Wischen sehr, da man nicht mit den Händen in das Schmutzwasser fassen muss um den Feudel auszuwaschen. Durch das Gelenk am Stiel kommt man auch weit unter die Möbel. Ich bin sehr begeistert und gebe hier eine ganz klare Kaufempfehlung. Das Preis-Leistungsverhältnis ist auch stimmig.

Ich gebe mein Ultramat Set nicht mehr her und putze jetzt sogar noch viel öfter.

 Und nun ab an die Wischer und los, hihihi.

Ganz liebe Grüße und bis bald,

eure Kathleen

Edit am 25.05.: Der Hersteller verspricht bei dem Mikrofaserbezug, der hier in diesem Set dabei ist - Optimale Feuchte auch für Parkett & Laminat

Kommentare :

  1. Sehr lustig, dass Du jetzt dauernd am Putzen bist grins - dann machste wenigstens keinen Blödsinn hahahahahaha! Aber kleiner Hinweis: Für Parkett ist das zu nass. Leider.
    Lieben Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihihi, da hast du abslout recht meine Liebe. Aber auch bei Putzen kann man blödeln.

      Also laut Hersteller ist der Wischbezug doch dafür geeignet: optimale Feuchte auch für Parkett & Laminat

      Auch bei den Bewertungen für ein solches Ersatzwischtuch finden sich überweigend positive Kommentare, auch bei Laminat und Parkett. Also scheint es wohl auch in der Realität zu funktionieren.

      Wenn man richtig fest ausdrückt, ist es auch nur leicht feucht, das Tuch.

      Ganz liebe Grüße

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar zu meinem Post. Ich werde dir ggf. gerne so schnell wie möglich Antworten. Ich freue mich sehr über ein paar nette Worte von dir.

Ganz liebe Grüße

Kathleen