Donnerstag, 8. Mai 2014

Briefcollage - Bastelanleitung

Gestalte ein A4 Blatt zum Thema "Mein Haustier", lautete die Hausaufgabe von Lukas für diese Woche.

Morgen ist Abgabetermin.

Wir haben gemeinsam überlegt, was wir machen wollen und dann kam mir eine Idee, die meinem Großen auch sofort gefallen hat.

Wie das ja meistens bei Bastlern so ist, werden irgendwelche Vorgaben gerne mal ignorierert. So auch bei uns heute.

Zum Haustier sollte man Stichpunkte aufschreiben und eben noch ein wenig gestalten. Nun ist ja aber so ein popeliges A4 Blatt gar nicht wirklich so groß, wenn man da schreiben und auch noch gestalten soll. 
So ein 30 x 30 Bogen macht da schon wesentlich mehr her und man hat auch ausreichend Platz:

Ich habe es mir auch diesmal nicht nehmen lassen, und sämtliche Schritte für euch geknipst, das ihr es bei Bedarf nachmachen könnt.

Verwendet habe ich:
  • 30 x 30 Bogen (passend zum Thema)
  • Foto
  • passende Sticker
  • Motivlocher/Stanzer
  • außerdem noch doppelseitiges Klebeband
  • Klebestift
  • Schaumklebepads
  • einen farbigen und einen weißen Notizzettel

Da dieser Bogen ein super passendes Muster hatte, konne ich die Faltungen am Motiv ausrichten. Man kann es auch genau ausmessen, wenn man möchte und das Muster nicht so praktisch is wie hier.

Einmal die rechte Ecke nach links rüber gefaltet,
 
 die andere Ecke nach rechts rüber gefaltet,

dann die untere Ecke nach oben,

und dann noch die obere Ecke nach unten:

So sieht es dann aus:

Zum Ecken abrunden habe ich mir schnell mein Envelope Punch Board hergenommen:
Wahlweise kann man die Ecken auch mit einem Eckenabrunder oder einem Eckstanzer bearbeiten.
 Lukas und ich haben vorher ein schnönes Foto unserer Lieblinge rausgesucht und es gleich ausgedruckt. Wie gut das ich auch einen zum Thema passenden Motivstanzer habe. 

Also schnell das Foto noch ein wenig aufgehübscht:

und die Ecken abgerundet:

Den farbigen Notizzettel (ich fand braun hier ganz passend) habe ich einfach in vier Teile zerschnitten,
Reste von farbigem Papier eignen sich natürlich auch wunderbar. Je nach belieben kann man unterschiedliche Farben verwenden.
 mit doppelseitigen Klebeband versehen,

noch ein bisschen zurecht gestutzt und hinter die Ausstanzungen geklebt:

So schaut das von hinten aus:

 Und von vorne dann so:

Wir haben uns dafür entschieden, das Foto mit Schaumklebepads etwas hervorzuheben:

Mittig Plaziert ist der erste Teil schon fertig:

Nun haben wir die Schriftfelder (natürlich vom Sohnemann extra schön geschrieben) plaziert und aufgeklebt:

Dann noch ein paar passende Sticker drauf:

Und fertig ist die Inneseite:
 Den "Brief" nun zusammenfalten und auch Außen dekorieren.

Über die Verschlußart habe ich ein bisschen grübeln müssen. Sohnemann wollte gerne einen Magnetverschluß, aber da diese zu stark sind bzw. das Papier zu dünn, war das nicht wirklich eine geeignete Variante. Da hatte ich dann plötzlich die zündende Idee. Ein Steckverschluß musste her. Nur wie?

Die obere Ecke habe ich erstmal ein wenig eingeknickt:

 Bei einem großen Sticker, habe ich dann auf die obere Hälfte der Rückseite einfach einen weißen Notizzettel geklebt und die Konturen nachgeschnitten. Den so bearbeiteten Sticker habe ich dann passend aufgeklebt:

  Somit konnte die obere Lasche einfach eingesteckt werden:
Natürlich bleibt es euch überlassen, wie ihr euren "Brief" verschleißen möchtet. Probiert doch einfach verschiedene Varianten aus.
 Lukas' Wünschen entsprechen haben wir dann noch weitere Sticker aufgeklebt und auch die Rückseite unseres "Briefes" durfte nicht fehlen:
Und fertig ist die, wie ich finde, sehr gelungene Hausaufgabe!

Bei der Gestaltung stehen auch natürlich alle Türen offen. Ich würde mich freuen wenn ihr mir vielleicht eure Werke zeigt.

 Bleibt schön kreativ.
Ganz liebe Grüße und bis bald,

eure Kathleen

Kommentare :

  1. Moin Katlee,
    ohhh, das sieht klasse aus. Total süße Motive hast du verwendet. Da wird die ignorierte Vorgabe ganz sicher verzieh´n. Danke für die kleine Anleitung.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön meine Liebe. Er hat dafür auch ein Sternchen bekommen. Vielleicht wird es auch noch Zensiert. Mal sehn. Schon als mir Lukas erzählte was sie aufhaben, kam mir gleich dieses Papier in den Sinn. Die Ideen für die Deko kamen auch gleich aber die Umsetzung kam dann erst beim loslegen. Es hat auf jeden Fall ganz viel Spaß gemacht und er hat sich rieisg gefreut. Das ist doch das wichtigste.

      Ganz liebe Grüße.

      Löschen
  2. This is so cute, Kathleen! I am glad you are a cat person too. We have two grey tabbies called Beatrice and Phoebe.

    Shoshi

    AntwortenLöschen
  3. ohhh Gottchen - was für eine Arbeit - aber toll geworden!

    Lieben Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön meine Liebe.

      Die Arbeit haben wir uns sehr gern gemacht. Und die Lehrerin freut sich immer wenn sie so was tolles zu sehen bekommt.

      Lieben Gruß zurück

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar zu meinem Post. Ich werde dir ggf. gerne so schnell wie möglich Antworten. Ich freue mich sehr über ein paar nette Worte von dir.

Ganz liebe Grüße

Kathleen