Montag, 11. August 2014

Shoppingtour nach Görlitz

Heute haben wir mit einer Freundin und deren Familie einen Shoppingausflug gemacht.
 
Früh, um 8 Uhr ging es mit dem Bus los und dann gegen halb 9 sind wir in den Zug umgestigen.

Als wir in Görlitz angekommen sind, waren wir erstmal ausgiebig Frühstücken:
 
 Auch Schlumpfi hat mitgefuttert:

Frisch gestärkt ging es dann zum ersten Einkaufszentrum. Hier habe ich endlich in einem Schreibwarenladen großkarierte Blöcke bekommen. Bei uns hatte ich schon sämtliche Geschäfte vergeblich abgeklappert. Somit kann ich wieder einen Punkt auf der Liste der Schulsachen abhaken, die der Große fürs kommende, 3. Schuljahr braucht.

 Nachdem meine Freundin ihrer Tochter dort die Haare schneiden ließ (beim Frisör, nicht im Schreibwarenladen, hihihi) ging es in das nächste geschäft. Eine Spielemaxfilliale. Außer einer Windmühle für Schlumpfi, haben wir dort nichts gekauft. Der Große bekommt ja ab und an mal zwischendurch eine Kleinigkeit und man kann ja nicht immer überall etwas kaufen. Im KIK durfte er sich dann aber etwas Süßes aussuchen (Kaugummi für 0,50 €). Im Tedi wurde auch ich endlich fündig.

Wie ihr ja wisst, bin ich im Loom Band Fieber und suche seitdem auch ein paar schöne Perlen für neue Kreationen. Und nun hab ich endlich welche gefunden. Die bunten kosten je 2,30 € á 100 g und die weißen 1,- € für 50 g. Eine Sortierbox und zwei Schachteln mit Mini-Döschen habe ich auch gleich noch mitgenommen:

Für 1,- € durfte sich der Große dann auch noch einen neuen Mini-Ventilator und natürlich die passenden Batterien (16 Stück 2,- €) mitnehmen. Sein Erster ist leider kaputt gegangen.


Nachdem wir nun auch im Tedi fertig waren, liefen wir ein wenig durch die Stadt 
und auch durch die Straßburg Passage <klick>. In einem der Läden waren wir aber nicht.

Mit der Straßenbahn ging es weiter, ans andere Ende der Stadt. Da es dann schon Mittagszeit war, aßen wir in einem Einkaufszentrum erstmal etwas. Es befand sich auch ein Marktkauf darin, wo ich unter anderem Spielsachen für die Jungs 
Die Windmühle hatten wir ja im Spielemax gekauft
 und noch ein paar tolle Perlen fand:
Die Gummis habe ich später in einem Nanu Nana gekauft.

Außerdem war auf dem Flur des Zentrums so ein Stand mit Handtaschen, Rücksäcken, Gürteln und Geldbörsen aufgebaut. Das kennt ihr ja bestimmt von euren Einkaufszentren. Ich wollte mir schon länger eine neue Handtasche zulegen, da mir meine andere kaputt gegangen ist.

Ich fand auch schnell eine, die mir gefiel. Sie sollte allerdings 25,- € kosten, was mir für eine Handtasche (aus Kunstleder) aber definitiv zuviel Geld ist. Der Händler wollte natürlich Verkaufen und sagte er macht mir ein extra Angebot, wenn ich gleich kaufe. Er fragte wieviel ich zahlen wollte. Ich hatte tatsächlich nur noch 13,- € an Bargeld in der Tasche. Er sagte erst 15,- €, aber als ich ihm erklärte das ich nicht mehr soviel Geld habe, verkaufte er sie mir für nur 13,- €. Ein super Schnäppchen, dachte ich. Da meine Freundin dort auch einen Rucksack für ihre Tochter und eine Geldbörse kaufte, und ich beratend zur Seite stand, nahm ich meine Tasche nicht weiter in Augenschein - ein dummer Fehler, wie sich später herausstellen sollte. 

Das ist das gute Stück:
 

Leider bemerke ich erst, als wir schon längst mit der Straßenbahn zurück gefahren waren, das die Tasche Mängel hatte. An beiden Griffen ist an einem Ende des Henkels so ein Riss oder Schnitt zu sehen:

Als ich mein Handy, Geldbörse etc. kurz nach dem Kauf hinein getan hatte war Innen noch alles heile. Aber als ich dann etwas später ein Taschentuch heraus nahm, entdeckte ich das sie schon am ausfransen war:
Ich denke eine Handtasche sollte sowas doch aushalten, schließlich habe ich sie ganz normal benutzt. Grrrrrrrrrrrr.

Zum Glück hatte ich keine 25,- € dafür bezahlt. Ja auch 13,- € ist viel Geld, aber zum Zurückfahren war es da leider schon zu spät und es hätte nochmals Geld gekostet. Das hat Frau davon, wenn sie sich bequatschen lässt. Naja, kann passieren und ändern kann ich es jetzt auch nicht mehr. Aber aus Fehlern lernt man ja. Ich werde einfach versuchen ob ich es wieder nähen kann. Die Einschnitte/Risse sieht man zum Glück nicht gleich sofort. Nun bin ich gespannt wie lange diese Tasche wohl halten wird.

Trotz dieser Misere war es ein schöner und lustiger Tag und ich konnte sogar noch zwei Menschen glücklich machen. Für eine Facbookfreundin die keine Bastelgeschäfte in ihrer Nähe hat, konnte ich Sortierboxen und Döschen mitbringen und für meine Freundin, die auch das Loom Fieber gepackt hat, 2 Tütchen grüne Gummis (um einen T-Rex zu machen):

Wir waren alle froh, als wir dann wieder zu Hause waren und die Füße hochlegen konnten. Auch wenn es schön war, anstrengend war es trotzdem auch ein wenig.

Bis bald meine Lieben,

eure Kathleen

Kommentare :

  1. Tolle Tourbeschreibung - macht Lust auf einen Ausflug ...

    Lieben Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kathleen, schade, Dein Reinfall mit der Tasche. Aber ich hätte da einen Tip für Dich, wie Du sie vielleicht noch ein wenig retten kannst. Ich würde den dunklen Futterstoff evtl. ganz vom gelben Reißverschlussband (auf der defekten Seite) abtrennen, dann - gut wenn Du eine Nähmaschine hast (oder eine Freundin mit NM) - mit Zickzackstich das Futter etwas einfassen /notfalls mit der Hand sowas wie einen Rollsaum machen. Dann knappkantig auf die Innenseite umbügeln und nun mit Nadel und Faden das Futter wieder vorsichtig am gelben Reißverschlussband annähen. Man sieht zwar dann die Stiche innen, aber Du kannst die Tasche wenigstens noch retten. Zu den Griffen fällt mir nur ein, dass Du ein paar mal mit der Nähmaschine im Zickzackstich über den Riss gehen könntest zur Fixierung und dann vielleicht eine gelbe Lederblume (Sizzix/Tim Holtz) oder ähnliches darüber befestigen könntest. Sieh's positiv, so wird Deine Taschen wenigstens individuell, so hat sie keiner! Ich weiß, schwacher Trost, aber so kannst Du vielleicht noch was retten. Liebe Grüße Lydia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Lydia,
      ganz, ganz, ganz lieben Dank für diese grandiose Idee. Mit der Nähmaschine hab ich leider garnix am Hut. Aber einer Freundinnen dafür umso mehr. Mit der Hand kann ich dafür sehr gut nähen. Ich werde das auf jeden Fall so machen um meine Tasche noch zu Retten. Mensch und Blumenstanzen hab ich auch jede Menge. Gelbe Lederreste finde ich bestimmt mal irgendwo und dann ist alles wieder schön.

      Ich könnte dich Knutschen für diesen Tipp.

      Ich drücke dich mal ganz dolle und sende dir ganz liebe Liebe Grüße.

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar zu meinem Post. Ich werde dir ggf. gerne so schnell wie möglich Antworten. Ich freue mich sehr über ein paar nette Worte von dir.

Ganz liebe Grüße

Kathleen