Samstag, 23. April 2016

Konvent'a 2016 - Teil 1

Hallöchen ihr Lieben

An diesem Wochenende findet bei uns eine Messe statt:

Wir haben es uns nicht nehmen lassen und zusammen mit einer Freundin und ihren Töchtern diese Messe besucht.

Es gab viel zum Anschauen, und ein buntes Programm für Alt und Jung.

Ich will garnicht soviel schreiben, sondern die Bilder für sich sprechen lassen.

Nach dem Frühstück um 10:00 Uhr gings mit dem Bus los:
 

Der Eintritt betrug für Erwachsene jeweils 5,- € und für Kinder von 6 - 16 Jahren je 1,- €.

Das Wetter war gut und so konnten wir in aller Ruhe schauen, was auf den Außenanlagen aufgebaut und präsentiert wurde.

Viele duftende Blumen warteten hinter dem Eingang darauf, gekauft und bewundert zu werden:

So ein schöner Rock:

Rekord steht für Lausitzer Kaminbriketts und der Teufel ist das Maskottchen der Firma:

Hier nochmal der Teufel und der Hase von den Stadtwerken Löbau:

Auch das Garten- und Landschaftsbaugewerbe war reichlich vertreten:

Eine Fahrbibliothek von Innen. Geräumiger als man es von Außen annimmt:




 Das Maskottchen der Stadt Löbau - der Löbauer Turm:

Also liebes Türmchen, das mit dem Kinderwagen Schieben müssen wir noch üben:
 
Der gute war etwas zu Groß, hihihi.

Auch ein Tierpark war zu Gast:

Eine kleine Verschnaufpause für die Mädels:

Meine Jungs haben auch ein wenig gechillt:

So eine kleine Schweinerei:

Ich war mutig und hab mich ganz nah an die Lamas ran getraut:
 
Gut das sie in einem Gehege waren, sonst wäre ich nicht so nah ran gegangen. Ich kann diese Viecher Tiere nicht leiden. Wenn man einmal aus vollem Halse von einem Lama angerotzt wurde, langt das fürs ganze restliche Leben!!!

Viele Autohäuser haben ihre PS-Schleudern ausgestellt:
 

Auch Wohnmobile konnte man besichtigen.

Und dann gings ab in die Messehalle.

Wenn man die Kurbel ganz links betätigte, dann setze sich ein Wasserkreislauf in Gang und am Ende wurden Seifenblasen gepustet:

 Bei der AOK galt es, den Buzzer genau bei 14,9 zu stoppen, dann gab es was zu gewinnen:
 
Auch wer es nicht geschafft hat (wenn überhaupt) bekam trotzdem einen Trostpreis.

In einer weiteren Halle gab es für die Kinder Wissenschaft zum Anfassen:

Heiß beghert:

Hier gauckelt uns unser gehirn vor, das sich dieses Bild bewegt, wenn man es länger betrachtet:

Der Treibhauseffekt wurde hier dargestellt:

Das hat die Kinder auch sehr fasziniert:
 
Ich sollte mal wieder meine Plasmalampe rausholen.

Hier war unser experimentierfreudiger Sohn genau richtig:

 Magnetismus ist immerwieder faszinierend:
 

Während wir mit den Kindern drinnen waren, gab es draußen auf der Bühne Live Musik von der Nachwuchskünstlerin Nicci Schubert:

Auch Kutschrundfahrten wurden angeboten, aber dazu fehlte uns die Zeit:

Um 15 Uhr gings dann wieder mit dem Bus nach Hause. Es war sehr schön, aber auch anstrengend.

Das Wichtigste aber war, das die Kinder Spaß hatten.

Da wir geplant haben, morgen nochmal hinzufahren, gibt es auch dazu wieder einen Bericht von mir.

Also, bis morgen, wenn ihr mögt.

Liebe Grüße,

eure Kathleen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar zu meinem Post. Ich werde dir ggf. gerne so schnell wie möglich Antworten. Ich freue mich sehr über ein paar nette Worte von dir.

Ganz liebe Grüße

Kathleen