Montag, 20. Oktober 2014

Das mögen nicht nur Kinder gern

Heute, zum Ferienanfang, gab es mal wieder was zum Mittag, was zwar etwas Zeitintensiv, dafür aber unheimlich lecker ist.

Da mein Schatz schon seit letzte Woche Mittwoch auf Montage ist, bin ich ja mit den Kids alleine. Der Kurze hatte letzte Woche Eingewöhnung in der KiTa und da isst er dort mit zum Mittag und schläft auch dort. Für Lukas und mich habe ich nach der Schule überwiegend nur Sachen gekocht, die schnell gehen, weil er teilweise erst nach 13 Uhr Schule aus hatte.

Nun sind ja also Ferien und da kann ich mir etwas mehr Zeit zum Kochen nehmen.

Ich hatte dieses einfache Rezept mal bei einer Freundin gesehen und natürlich selbst ausprobiert. Auch zusammen mit einer anderen Freundin haben wir es schon für unsere Kids gemacht. Es schmeckt sehr gut und vorallem die Kinder lieben dieses Menü.

Alles was man dazu braucht sind Spaghetti und Wiener Würstchen:

Zuerst werden die Wiener in dicke Scheiben geschnitten:

 Nun jeweils auf 1-5 Spaghetti eine Wurstscheibe aufspießen und bis zur Mitte schieben:
 Ich habe je 5 Spaghetti genommen, damit es etwas schneller geht. Wenn man es zu zweit oder dritt macht, geht es natürlich wesentlich schneller und man kann dann weniger Spaghetti auf einmal nehmen.

 Nach gut einer Stunde, hatte ich die 500 g Spaghetti dann fertig bestückt:

 Jetzt werden die Nudeln ganz normal nach Packungsanleitung gekocht:

Hierfür habe ich eine extra großen Topf genommen, damit die Spaghettis auch genug Platz haben:
 

 Die übrigen Wurststückchen kann man entweder Auffuttern oder einfach mit in den Topf geben. Sie Platzen nicht auf und werden auch nicht wässrig.

 Nach ablauf der Kochzeit gibt man alles in ein Abtropfsieb, schreckt kurz mit kaltem Wasser ab und gibt es dann in einen Behälter zum Servieren und/oder Warmhalten:

 Aus Tomatenmark, Wasser und Gewürzen habe ich dann noch eine leckere Soße gezaubert:
  
Eine Handvoll Reibekäse durfte natürlich auch nicht fehlen.

Bon Appetit!!!

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht euch

eure Kathleen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar zu meinem Post. Ich werde dir ggf. gerne so schnell wie möglich Antworten. Ich freue mich sehr über ein paar nette Worte von dir.

Ganz liebe Grüße

Kathleen