Sonntag, 29. März 2015

Warum wird eigentlich die Uhr umgestellt?

Heute wurden ja in der Nacht die Uhren umgestellt, und zwar von Winter- auf Sommerzeit. 

Uns wurde somit eine Stunde Schlaf geklaut.


Aber warum werden überhaupt die Uhren zweimal im Jahr umgestellt?

Die Zeitumstellung sorgt dafür, dass das Tageslicht gut genutzt und dadurch Energie gespart wird.

Die Sommerzeit beginnt am letzten Sonntag im März - dann wird die Uhr um 1 Stunde vorgestellt (von 2 auf 3 Uhr). 


Mit Beginn der Winterzeit (Normalzeit) am letzten Sonntag im Oktober wird die Uhr wieder um 1 Stunde zurückgestellt (von 3 auf 2 Uhr). 


 Durch das Vorstellen der Uhr im Sommer, wenn es früher hell wird, hat man mehr vom Tageslicht und benötigt weniger Energie. Wenn im Winter die Sonne später aufgeht, stehen die Menschen auch erst 1 Stunde später auf.

 

Was haltet ihr von der Zeitumstellung?

Ganz liebe Grüße und bis bald, 

eure Kathleen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar zu meinem Post. Ich werde dir ggf. gerne so schnell wie möglich Antworten. Ich freue mich sehr über ein paar nette Worte von dir.

Ganz liebe Grüße

Kathleen