Mittwoch, 22. Juli 2015

Konfitüre, Marmelade oder Gelee?

 Vor ein paar Wochen bekam ich von einer Freudin 2 Gläser selbstgemachte Marmelade - Erdbeere und Aprikose - oder heißt das Konfitüre?

Ich grüble immerwieder, wo denn da genau der Unterschied ist.

Nun weiß ich es ganz genau und möchte es auch euch verraten, sofern ihr das auch noch nicht wusstet oder es wieder vergessen habt.


Was auf dem Frühstückstisch steht, heißt bei den meisten "Marmelade".

Nichtsdestotrotz gibt es seit 1982 eine europäische Konfitüreverordnung, die die genauen Bezeichnungen für die fruchtig-süßen Brotaufstriche vorschreibt. 

So sind "Marmeladen" - wie in England üblich - ausschließlich Erzeugnisse aus Zitrusfrüchten.

Alles, was aus anderen Fruchtsorten gemacht ist, nennt sich "Konfitüre" - ob mit oder ohne Fruchtstückchen.

Wer "Gelee" aufs Brötchen streicht, kann sich sicher sein, dass der Aufstrích aus Fruchtsaft hergestellt wurde.

So ist das also mit dem leckeren Süß!

Ich habe, passend zum Thema, auch noch ein Rezept für euch rausgesucht:

Vanille - Erdbeer - Marmelade

(Erdbeermarmelade mit echter Vanille verfeinert)

 Zutaten
500 g Erdbeeren
250 g Gelierzucker 2:1
Vanilleschote
 
 Zubereitung Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel

 Die Erdbeeren waschen und putzen. In eine Schüssel geben und fein pürieren. Nicht erschrecken, wenn das Erdbeerpüree weicher als angenommen ist. Nun genau 500 g abwiegen (wichtig, sonst stimmt das Mischverhältnis 2:1 nicht mehr). Die Vanilleschote aufschlitzen, das Mark mit dem Messerrücken herauskratzen und zu den Erdbeeren geben, gut umrühren. Den Gelierzucker dazugeben und alles in einem Topf unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. 5 Minuten köcheln lassen. Zur Sicherheit eine Gelierprobe machen.

Sofort die heiße Masse in bereitstehende Marmeladengläser füllen und die Deckel zuschrauben. Die Gläser 15 Minuten auf den Kopf stellen und dann ganz auskühlen lassen.

Quelle: Chefkoch.de

Lasst es euch schmecken
Süße Grüße und bis bald,

eure Kathleen.

Kommentare :

  1. Wieder was gelernt, liebe Kathleen,
    freut mich, denn zwischen Marmelade und Konfitüre sah ich keinen Unterschied, nur Gelee war mir klar! Danke und lieben Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen
  2. Na das freut mich aber, das du noch was dazu lernen konntest.

    Man lernt eben nie aus, kicher. Auch bei Konfitürenmarmelade nicht.

    Ganz lieben Gruß zurück.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar zu meinem Post. Ich werde dir ggf. gerne so schnell wie möglich Antworten. Ich freue mich sehr über ein paar nette Worte von dir.

Ganz liebe Grüße

Kathleen