Donnerstag, 26. Dezember 2013

Weihnachten

24. Dezember 2013

Heute, wo Weihnachten ist, war eigentlich geplant das wir am Nachmittag zu meiner Mutter fahren, dort schön Kaffeetrinken, zu späterer Stunde die Bescherung stattfindet und es dann ein köstliches und gemütliches Abendessen gibt. 

Da wir ursprünglich um kurz vor Zwei mit dem Zug losfahren wollten, und es vorher noch einiges zu erledigen gab, durfte der Große seine Geschenke schon früh auspacken:
Wunder mich wo das alles her kam, soooo lieb war er garnicht, hihihi
 So hätten wir in Ruhe alles vorbereiten können und er wäre beschäftigt. Da wir ja erst am 25. zurückgekommen wären, wollte ich ihn nicht so lange warten lassen. Und alles mitschleppen war überhaupt keine Option. 

Aber wie das manchmal so ist im Leben, unverhofft kommt oft.

Da es Schlumpfi immernoch nicht besonders gut geht, haben wir uns dafür entschieden zu Hause zu bleiben. Wer mag schon soviel Trubel wenn er Krank ist. Und ich hätte dann auch keine ruhige Minute gehabt. Außerdem war auch diese Nacht wieder sehr kurz. Obwohl das Medikament den Schleim schon gut löst, ist die Nase immernoch zu. Gegen 5 Uhr Früh schlief er dann ein und auch ich konnte mich ein wenig hinlegen.

Um neun hieß es auch schon wieder aufstehen, da mein Vater mit mir noch ein Weihnachtsgeschenk für den Großen und den Kleinen besorgen wollte. Die Süßigkeiten waren ja schon parat nur das Wesentliche fehlte noch.

Für den Großen war schnell etwas gefunden
 aber für den Kleinen? Ich sagte meinem Vater das er an Spielzeug und Anziehsachen nichts brauche, da ich ja von seinem Bruder die Sachen noch habe. Was wir aber benötigen ist ein Laufgitter. Also sagte ich meinem Vater das ich für dieses Jahr auf mein Weihnachstgeld verzichte und es lieber noch für den Kleinen mit dazu nehme um ein Laufgitter zu kaufen.

Am Nachmittag ging es Schlumpfi dann schon etwas besser und er konnte dann auch seine Kleinigkeit auspacken:
Seine Augen haben soooo gestrahlt. Und wenn man sie auf breitere Eisstiele steckt, hat man wundrbare Stabpuppen.
Der Große und ich haben dann noch ein paar Plätzchen verziert:

Und auch mein Weihnachtswichtelpäckchen durfte ich endlich auspacken.

Da waren so tolle Sachen drin, schaut mal:

Eine Stofftasche mit derselben Farbe wollte ich mir auch schon gestalten:

Eine tolle Karte und so liebe Worte:

















Die Spieluhr ist wunderschön:

Ich habe mich sehr über alles gefreut.

Ganz, ganz herzlichen Dank liebe Manuela.

Ich hatte auch noch ein Päckchen von einer mir sehr liebgewonnenen Freundin bekommen. Wir haben uns erst vor ein paar Monaten über Facebook kennengelernt, aber es ist als wären es Jahre.

Mein Päckchen an sie ist leider nicht pünktlich zum Fest angekommen, obwohl ich es rechtzeitig losgeschickt habe. Heuuuuul.

Auch an meine Kids hat sie gedacht und mich so reichlich beschenkt:
Das Spiele - ABC ist ein super tolles Buch mit sehr vielen Tips und Anregungen.

Die Stifte sind echt toll, vorallem die Gelmaler. Auch für uns Bastler was ganz tolles. Hoffe Sohnemann borgt sie mir mal:

Hierzu müsst ihr auch wissen, das ihr Spitzname "Bärli" ist:

 Ohne zu wissen das ich auch Schlüsselanhänger sammle, hat sie mir, als sie neulich bei"Holiday on Ice" war, einen mitgebracht, freuuuuuuuuuu:

Das blau meine Lieblingsfarbe ist weiß sie ja und auch das ich Bling Bling mag:

Die begleitet mich von jetzt an überall hin:
 

Mein liebes, süßes Bärli, auch hier sage ich dir nochmal von ganzem Herzen Danke. Die Kids und ich haben uns so sehr über die vielen tollen Sachen gefreut. Du bist mir sehr, sehr wichtig geworden und ich geb dich nie wieder her. Ich habe dich wahnsinnig doll lieb. 

Danke, Danke, Danke.

Edit:
Von meinem Schatz habe ich einen ganz tollen Pullover in einer Beerenfarbe und der Große einen Pullover von Star Wars the Clone Wars bekommen.

Und für meinen Schatz gab es eine neue Jacke und mal ganz traditionelll Socken.

Von unserem Großen haben wir auch was tolles bekommen.

Eine super schöne Karte und ein wunderbares Foto:
Das hat er ganz toll gebastelt, bin so stolz auf ihn.
Ich wünsche euch allen frohe Weihnachten und einen fleißigen Weihnachstmann
Eure Kathleen.

1 Kommentar :

  1. Mein liebes mausiliein,
    das habe ich gerne gemacht und du weißt du bist mir das wichtigste im Leben geworden deine Freundschaft brauch ich wie die Lusft zum atmen!Ich hab dich unendlich und mega dolle Lieb!!!!!!Dein Bärli

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar zu meinem Post. Ich werde dir ggf. gerne so schnell wie möglich Antworten. Ich freue mich sehr über ein paar nette Worte von dir.

Ganz liebe Grüße

Kathleen