Dienstag, 9. September 2014

Loom Bands: Namensgebung - Bastelanleitung

 Das weiß-blaue Armband, wass ich vorhin gezeigt habe,  habe ich für eine frisch gebackene Mama gewerkelt, die sehr gerne maritimes mag.

 Für ihr Baby und den großen Bruder habe ich Namensbändchen gemacht:
 
 

Eine Freundin machte mich darauf aufmerksam, das die Mama dem Baby wahrscheinlich das Armband nicht ummachen wird. Also beschloss ich kurzerhand, es zu einem Schlüsselanhänger umzuarbeiten:
 
  Hmm, gefiel mir noch nicht so ganz.

Vielleicht noch ein paar Bügelperlen mit einarbeiten?

Schon viel besser:
 So gefällt es mir sehr gut.

 Meine Freundin hat mit ihrer Vermutung sicherlich recht. 

Auch für Schlumpfi hatte ich nämlich ein Armband gemacht:
 Er mochte es nicht wirklich und hat es sich gleich wieder vom Handgelenk gestreift. Es flog mir buchstäblich um die Ohren. Ja OK, ich habs ja kapiert.

Also habe ich auch dieses in einen Schlüsselanhänger verwandelt. Der kommt an die Wickeltasche dran:

 Dem Großen gefiel der Schlüsselanhänger besser als das Armband und auch er wollte gerne einen mit Delfin haben.

Ich suchte die passenden Gummis und Perlen zusammen und los gings:

Nun hat jeder einen Anhänger und auch Mama ist vollkommen zufrieden.


Sie werden genauso wie die Fischgrätenarmbänder gemacht, nur das eben auf einige Gummis dann Perlen aufgefädelt werden. Ich habe hier nur auf jedes zweite Gummiband eine Perle gemacht, weil sie mir sonst zu dicht aneinander sind. Oben habe ich dann noch 3 Gummis ohne Perlen verwendet.

Na, wie gefallen sie euch?

Ganz liebe Grüße und bis bald, 

eure Kathleen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar zu meinem Post. Ich werde dir ggf. gerne so schnell wie möglich Antworten. Ich freue mich sehr über ein paar nette Worte von dir.

Ganz liebe Grüße

Kathleen