Samstag, 31. Oktober 2015

Halloween-Wichtelpaket und Party

In einer Büchergruppe bei Facebook, wurde ein Halloween-Wichteln veranstaltet.

Da ich schön öfter bei solchen Aktionen mitgemacht habe, war ich auch hier wieder gerne mit von der Partie.

Vor zwei Tagen kam dann auch mein Päckchen und es hieß hibbeln, hibbeln, hibbeln.
Gleich heute früh habe ich es endlich ausgepackt.

Man sind das tolle Sachen:

Da bin ich ja mal gespannt:

Neue Postkarten und Lesezeichen für meine Sammlung:

Neue Leseproben:

Was zum Naschen und leckerer Tee:

Neuer (Vor-)Lesestoff für meine Jungs:

Ist der nicht goldig? Den hat meine Wichtelmama extra für mich anfertigen lassen:
 

Und dieses kleine Schmuckstück, hat sie selber gemacht:
Er wird mich auf all meinen Wegen begleiten.

Meine liebe Annika, vielen, vielen Dank für diese wundervollen Sachen. Ich freu mich riiiiiiiesig darüber. Du darfst gerne öfter meine Wichtelmama sein, grins.

Diese Sachen hat mein Wichtelkind von mir bekommen. Das sie total auf Halloween steht, habe ich natürlich auch diese Sachen besorgt. Auch sie hat sie riesisg über ihr Päckchen gefreut und fand den Sarg besonders toll:

Am Nachmittag war ich dann mit den Jungs bei einer Freundin und wir haben zusammen mit einer weiteren Freundin und deren Kindern Halloween gefeiert.

Es gab zum Kaffee leckere Monstermuffins, Schlammbananen, Geisterpopcorn und -Chips,
 Werwolfnasen und die traditionelle Hexenkesselbowle (natürlich Alkoholfrei)
 

Da mein Großer als Sensenmann verkleidet war, musste vorher auf die Schnelle noch eine Sense her. Nun war Mutti gefragt.

Ich habe einfach aus Pappe die Form ausgeschnitten (am Ende reichlich Überstand gelassen), Alufolie drum gewickelt, das Ende umgeklappt und am Rand zusammen getackert, so das eine Art Tunnel entsteht, wo man einen Stock durchschieben kann. 

Mein Großer war sehr begeistert:

Nach dem Kaffeetrinken haben wir mit den Kindern ein paar Spiele gemacht und sie konnten dabei kleine Preise (Süßigkeiten) gewinnen. 

Dann war es auch bald schon wieder Zeit fürs Abendessen. Und weil es bei den Kindern so gut ankam, gab es auch dieses Jahr wieder die leckeren Sachen zum Abendbrot, die wir auch letztes Jahr schon gegessen hatten. 

Hier die Fotos vom letzten Jahr, da ich es dieses Jahr komplett versäumt hab, Fotos vom leckeren Abendmahl zu machen:
 Zombiefinger mit Gesterdip:

Schön gemütlich hatten wirs auch:

Nach dem Abendessen haben wir dann noch ein kleines Feuerwerk für die Kids veranstaltet.

Es hat wieder einen riesen Spaß gemacht und die Kinder fanden es super toll.

Wie war euer Halloween? Oder mögt ihr das garnicht? Lasst es mich in den Kommetaren wissen.

Bis bald meine Lieben und gruselige Grüße,

eure Kathleen

1 Kommentar :

  1. Bei euch Kind zu sein muss wirklich Spaß machen. Gratuliere! Und das leckere Essen erst .....
    Lieben Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar zu meinem Post. Ich werde dir ggf. gerne so schnell wie möglich Antworten. Ich freue mich sehr über ein paar nette Worte von dir.

Ganz liebe Grüße

Kathleen