Dienstag, 6. Oktober 2015

Rezension zu: (W)ehe du gehst von Jannes C. Cramer

Infos zum Buch


Titel: (W)ehe du gehst
Autor/In: Jannes C. Cramer
Seitenzahl: 232 Seiten
Format: Taschenbuch
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (15. August 2015)
Preis: 8,95 € 
ISBN-10: 1515057151
ISBN-13: 978-1515057154
 
Zum Inhalt
 
Kira leidet unter der übertriebenen Eifersucht, dem Jähzorn und den zunehmenden Handgreiflichkeiten ihres Mannes. Als sie mit der Hilfe ihrer besten Freundin Juliane versucht, aus der Ehe mit Jonas zu fliehen, bringt sie nicht nur sich selbst in Lebensgefahr. Sie ahnt nicht, dass er vor nichts zurückschreckt, um sie zu finden und wieder in seine Gewalt zu bringen.

Wer Die Frauenkammer gelesen hat, wird im neuen Thriller von Jannes C. Cramer auf alte Bekannte treffen. Kommissar Frank Holper ist als Teil eines Ermittlerteams an der Aufklärung des Falls um Kira und Jonas Grunwald beteiligt und auch Privatdetektiv Lukas Bender bringt sich, wenige Wochen vor Beginn seiner eigenen kriminellen Geschichte, auf dubiose Weise in die Ermittlungen ein.
Auch wenn die handelnden Personen zum Teil in beiden Büchern vorkommen, sind Die Frauenkammer und (W)ehe du gehst eigenständige Romane, die einzeln oder in beliebiger Reihenfolge gelesen werden können.

Meine Meinung

Zum Cover:
Es hat mich schon vom ersten Augenblick an sehr angesprochen. Das Motiv lässt schon ein wenig auf den Inhalt schließen.

Zum Buch:
Jannes C. Cramer schafft es, von Anfang an, den Leser in seinen Bann zu ziehen. Es wird eine Spannung erzeugt, die man fast nicht mehr aushält. Die Protagonisten werden alle sehr realistisch beschrieben und für die Handlung wurde super recherchiert. Auch die einzelnen Schauplätze, kann man sich anhand der detailreichen Beschreibungen sehr gut vorstellen und die Story ist wie aus dem wahren Leben gegriffen. Und doch nimmt die Geschichte ein unerwartetes Ende. Auch der Schreibstil des Autors gefällt mir sehr gut.

Fazit:
Packend, spannend und absolut mitreißend, das macht einen guten Thriller aus! Ein muss für jeden Thrillerfan.

Ich muss mir "Die Frauenkammer" auch noch unbedingt zulegen.

Dieses Buch bekommt von mir:
Bis bald,

eure Kathleen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar zu meinem Post. Ich werde dir ggf. gerne so schnell wie möglich Antworten. Ich freue mich sehr über ein paar nette Worte von dir.

Ganz liebe Grüße

Kathleen