Montag, 5. Oktober 2015

Rezension zu: Die Suche nach dem verlorenen Stern von Michelle Schrenk

Infos zum Buch


Titel: Die Suche nach dem verlorenen Stern
Autor/In: Michelle Schrenk
Seitenzahl: 80 Seiten
Format: Taschenbuch
Verlag: Canim Verlag (21. Juli 2015)
Preis: 4,99 €
ISBN-10: 3942790130 
ISBN-13: 978-3942790130


Zum Inhalt

Die Geschichte von Michelle Schrenk verzaubert und trägt wieder Hoffnung in die Zukunft, ein Ratgeber-, Mutmacher- und hoffnungsvolles Buch. "Ein bezauberndes MUTMACHBUCH über das Wahrwerden von Träumen und die Chance, darin unseren eigenen Weg zu finden." Es ist ein Buch das Mut macht, verzaubert, aber auch innehalten lässt. Wie oft stellen wir für uns wichtige Dinge hinten an, nur um zu funktionieren? Doch manchmal muss man auch einen Umweg gehen, um dort anzukommen, wo man hingehört. ( Leserstimme Corinna ) Es ist ein merkwürdiger Tag, ein ungewöhnlicher Tag, als plötzlich in dem Örtchen Schwarzweiß einfach so ein kleiner Junge auf der Straße liegt. Träumer nennen die Leute ihn auch noch Jahre später. Träumer, weil er anders ist, weil er Fragen stellt. Doch anders sein kann so schwierig sein, und als der Träumer beschließt, seine Träume aufzugeben, ist die Hoffnung nicht weit und nimmt ihn mit auf eine traumhafte Reise zu sich selbst.

Meine Meinung

Zum Cover:
Das Cover alleine ist schon ein richtiger Hingucker. Es ist sehr ansprechend und macht Lust auf mehr. Ich als Katzenfan mag es schon alleine wegen der Katze, die in dem Buch auch eine wichtige Rolle spielt.

Zum Buch:
Mit ihrer Wortgewandtheit schafft es Michelle Schrenk, mit diesem Buch den Leser zu berühren. Die Geschichte regt sehr zum Nachdenken an und zeigt die Welt aus verschiedenen Blickwinkeln. Es geht um Hoffnung, Furcht, darum Ängste zu überwinden und um Träume und Wünsche. Dieses Mut-mach-Buch ist mit viel Liebe und Leidenschaft geschrieben worden und eignet sich auch wunderbar zum Vorlesen für Kinder. Die Figuren sind wunderbar farbenfroh beschrieben und lassen so viele tolle Bilder im Kopf entstehen. Es ist wie ein wunderbarer Traum, aus dem man nie aufwachen möchte - eine fantastische Welt, in der man ewig verweilen mag.

Fazit:
Diese Geschichte ist wunderbar kurzweilig und absolut empfehlenswert. Sie hat mich tief in meiner Seele berührt.

Ich gebe diesem Buch:
Das wars für heute.

Bis bald,

eure Kathleen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar zu meinem Post. Ich werde dir ggf. gerne so schnell wie möglich Antworten. Ich freue mich sehr über ein paar nette Worte von dir.

Ganz liebe Grüße

Kathleen